Die Galette: eine typisch belgische Spezialität

Bei uns in Belgien werden Waffeln als „Galettes“ bezeichnet. Die belgische Galette ist also etwas vollkommen anderes als die (einer Crêpe ähnliche) bretonische, die man heute auch in Deutschland als „Galette“ kennt.

Unsere belgische Galette ist somit eine Variation der „Gaufre“, die vielfältige Formen und Geschmacksrichtungen bietet: Bekannt und beliebt als Butterwaffeln, weiche Waffeln, große Waffeln, Zuckerwaffeln, hausgemachte Waffeln, usw.

Dieses Rezept ist der Klassiker aus der Küche unserer belgischen Großmütter. Sie mundet Jung und Alt gleichermaßen – ob als zweites Frühstück oder zum Nachmittagskaffee.

Galettes de Luc bietet Ihnen 3erlei verschiedene Waffelsorten – allesamt aus 100 % handwerklicher Herstellung

Qualität und Lebensmittelsicherheit

Der Waffelteig wird nach traditioneller Art hergestellt – nur so kann am Ende echte Qualität stehen.

Die aktuellen Normen des HACCP-Konzepts zur Gewährleistung höchster Hygiene im Umgang mit Lebensmitteln werden jederzeit eingehalten.

Darüber hinaus hat sich das Unternehmen im Jahr 2017 nach dem globalen Qualitäts- und Sicherheitsstandard IFS zertifizieren lassen. Jede einzelne Waffel entspricht den höchsten Standards und Anforderungen der Lebensmittelindustrie.

Galettes de Luc bietet Ihnen 3erlei verschiedene Waffelsorten – allesamt aus 100 % handwerklicher Herstellung